Home / gwrs / Besuch aus Frankreich

 

Ein ereignisreicher Vormittag in der Grundschule
Am 5. Dezember bekamen die ersten und zweiten Klassen gleich zweimal Besuch. Pünktlich um 09:00Uhr erreichten die Kinder der befreundeten Schule École Maternelle Gustave Stoskopf aus Straßburg zusammen mit ihren Lehrerinnen Arlette Jacq-Muller, Alexia Bohn, Caroline Juge, Justine Dumain und einigen Eltern die Grundschule Seelbach.
Der Aufbau zwischen den Schulen kam zustande, da Bettina Stark ein Schuljahr in Straßburg Deutsch unterrichtet hat.
Sie wurden herzlich von dem Rektor der GWRS, Herrn Gerd Hilberer begrüßt und ebenso von den Kindern der Klassen 1 und 2 und ihren Klassenlehrern Frau Schmieder, Herrn Hummel, Frau Günther, Frau Beck und Frau Stark.
Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann weiter in der Sporthalle, wo 160 Kinder erwartungsvoll auf den Nikolaus, sehr eindrucksvoll dargestellt durch Herrn Jürgen Clever, warteten. Sie begrüßten ihn mit Liedern und Gedichten, die unter der Leitung von Christine Schmieder und Doris Günther einstudiert wurden und auch die französischen Kinder sangen ein deutsches Weihnachtslied. Musikalisch und rhythmische Unterstützung bekamen die Klassen durch Sarah Beck und ihre Klasse 2b. Sehr beeindruckt durch die Beiträge erzählte der Nikolaus dann sehr lebendig die Legende vom heiligen Nikolaus. Dank der simultanen Übersetzung von Arlette Jacq-Muller konnten auch die französischen Gäste ohne Schwierigkeit der Erzählung folgen.

Belohnt wurden die Kinder dann noch durch Weckmänner, die ihnen sehr gut schmeckten. Nach Bastelarbeiten in den verschiedenen Klassen konnten die Kinder dann noch einen sportlichen Parcours in der Sporthalle durchlaufen, der von den Sportlehrern Franziska Weber und Joachim Gabelmann zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 der WRS in
einer beeindruckenden Weise aufgebaut und überwacht wurde. Der Vormittag verging mit diesem Programm wie im Flug, die ersten Freundschaften wurden geschlossen und die deutschen und französischen Beteiligten freuen sich jetzt schon auf ein Wiedersehen.